Immobilienbesichtigung per Charter Helikopter

Im Gegensatz zu Flugzeugen, die meist große Landebahnen benötigen, können Helikopter auf entsprechenden Flächen außerhalb von Flughäfen landen. Diese gewonnene Variabilität machten wir uns zunutze, als vor kurzem ein Berliner Immobilienunternehmer einen flexiblen Hubschrauber buchen wollte, um einige Immobilien zu besichtigen. Einen Helikopter zu mieten ist sowohl bei großen, aber auch bei „kleineren“ Immobilienbesichtigungen eine immer häufiger eingesetzte Transportlösung, da Hubschrauber im Gegensatz zu PKW nicht an das Verkehrsaufkommen gebunden und somit besonders zeitsparend sind. Zudem ermöglicht der Helikopter gerade für Makler und Kaufinteressenten eine einzigartige Rundum-Sicht auf das jeweilige Objekt und die gesamte Umgebung.

Bei dem Vorhaben wählten wir mit einem Hubschrauber des Typs Bell B 206 B3 Jet Ranger eine auf diesen Einsatz zugeschnittene Maschine: Sie bietet Platz für vier Passagiere, von denen drei in den Genuss eines Fensterplatzes kommen. Neben der enormen Zeitersparnis profitierten unsere Fluggäste von einem außergewöhnlichen Blickwinkel auf die Immobilienobjekte während des Hubschrauberfluges und konnten sich so ein noch besseres Bild von diesen machen.

Dank unserer genauen Planung im Vorfeld lief die Immobilienbesichtigung im Helikopter einwandfrei und die Passagiere waren sichtlich angetan vom komfortablen Flugerlebnis. Den bürokratischen Prozess vom Einholen aller Genehmigungen für Starts, Landungen und Überflüge ersparten wir dem Kunden, da sich das Shuttle-Flug-Team selbstverständlich um all dies kümmerte.

Zurück zur Übersicht