Krankentransport aus Russland

Am vergangenen Wochenende organisierte das Team von Shuttle-Flug erneut einen kurzfristigen Krankentransport von Russland nach Deutschland. Die Angehörigen des Patienten aus St. Petersburg hatten sich auf Grund der außergewöhnlich hohen Standards für eine Weiterbehandlung in Deutschland entschlossen und baten uns um Hilfe bei der Koordinierung der Flugambulanz. Bereits wenige Stunden nach Eingang des Auftrages stellten wir einen Ambulanzjet vom Typ Learjet mit intensivmedizinischer Ausstattung bereit, um den beatmeten Patienten und seine Begleitperson sicher und patientenschonend zum Flughafen in München zu transportieren. In München erwartete die Passagiere des Ambulanzflugzeugs bereits eine von uns bereitgestellte Bodenambulanz, die den Patienten in Begleitung eines Arztes und eines Rettungsassistenten zum behandelnden Krankenhaus weitertransportierte.

Kommt auch für Sie oder einen Ihrer Angehörigen eine Behandlung in Deutschland in Frage, stehen wir Ihnen bei der Koordinierung der Patientenverlegung 24h am Tag auch bei Notfällen gerne zur Verfügung.