Kurzurlaub in Florenz (Italien) via Privatjet

Pfingsten in der Toskana, was könnte schöner sein? Nur an Bord eines komfortablen Privatjets dort anzureisen! Solch einen Kurzurlaub durften wir in der vergangenen Woche für einen unserer Stammkunden verwirklichen: In Begleitung seiner Familie wollte er zur Pfingstzeit ein paar erholsame Tage im wunderschönen Florenz (Italien) verbringen. Da in München noch weitere Familienmitglieder zusteigen sollten, war die flexible Anreise im Privatjet die einzig sinnvolle Lösung für unseren Kunden.

Für diesen Privatflug suchten wir ein besonders schönes Privatjet Modell heraus, die neue Phenom 300 des brasilianischen Herstellers Embraer. Bereits seit 2013 ist dieser Business Jet das meistverkaufte Privatflugzeug seiner Klasse weltweit. Die Gründe sind vielfältig: Neben dem schnittigen, stromlinienförmigen Design bietet dieser Privatjet für sechs bis neun Passagiere genug Raum sowohl zum Arbeiten als auch zum Ausruhen. Er verfügt zudem über die größten Fenster in seiner Klasse und lässt viel Tageslicht herein. Die Kabine ist sehr gut lärmgedämmt und ermöglicht auch dank leiserer Turbinen Gespräche in normaler Lautstärke. Kein Wunder, dass unser Kunde von unserer Flugzeugwahl restlos begeistert war.

Und so wurde auch der Privatflug nach Italien ein voller Erfolg: Der gebuchte Privatjet startete in Würzburg, am Heimatflughafen des Kunden, und flog dann direkt nach München, um dort die restlichen Passagiere abzuholen und sie in den gemeinsamen Kurzurlaub nach Florenz zu bringen. Nach dem gelungenen Pfingstwochenende holte der Business Jet unsere Fluggäste aus Italien ab und flog sie zurück in die jeweiligen deutschen Städte München bzw. Würzburg. Stressfrei, komfortabel und wie immer zu einem transparenten Preis. Alles Gründe, warum unsere Stammkunden bei uns bleiben.